News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Deutsche Classic-Ponys jetzt auch in Russland
Ponys wohlbehalten in Moskau angekommen

Anfang Oktober 2009 meldete sich ein russischer Industrieller, der zugleich Leiter eines „Bäuerlichen Farmbetriebes“ ist, beim Ponyforum auf der Suche nach kleinen Ponys, weil es solche in Russland nicht gibt. Herr Eitenmüller vom Ponyforum wandte sich an das Gestüt Clus, der Urprungszuchtstätte des Deutschen Classic-Ponys. Vorgesehen war, dass dort mehrere Züchter dem Interessenten eine Kollektion von verkäuflichen, zuchtgeeigneten Classic-Ponys vorführen. Für Ralf Grober nicht einfach: Gute Zuchtponys gibt es kaum auf dem Markt, und es war nicht einmal klar, ob der Interessent sich für Deutsche Classic-Ponys entscheiden würde, da auch noch eine Besichtigung von Original Shetlandponys geplant war. So sprach Ralf Grober die in der Nähe wohnenden Züchter der IG Classic an. Zunächst wurden nur wenige Ponys genannt. Doch schließlich konnte noch der eine oder andere überzeugt werden, dass es Sinn macht, weitere Zuchttiere anzubieten. Schließlich würden diese die Zuchtgrundlage in Russland bilden, was keinen unerheblichen Werbeeffekt für die jeweilige Zuchtstätte bringt.
Bei der Besichtigung in Clus traten dann vier Hengste, ein Hengstfohlen und neun Stuten an, die aufmerksam und kritisch von der russischen Delegation gemustert wurden. Insgesamt boten die Ponys ein eindrucksvolles, harmonisches Bild, waren doch die älteren Stuten (Staats-)Prämienstuten und ansonsten hoffnungsvolle zwei- und dreijährige Jungstuten vorhanden. Auch die vorgestellten Hengste zeigten sich bestens.
Hatten wir die Russen von der Qualität unserer Classic-Ponys überzeugt? Gespannt warteten wir die nächsten Tage ab, um zu erfahren, wie die Entscheidung zwischen Classic-Ponys und den Original Shetlands, die danach besichtigt wurden, ausfallen würde.
Was wir kaum geglaubt hatten: Die Wahl fiel auf alle Stuten, zwei der gekörten Hengste und ein Hengstfohlen bester Abstammung! Dann aber mussten wir warten. Sollten ursprünglich die Ponys bereits Mitte November in die dreiwöchige Quarantäne, zog sich dies bis Januar hin. Die Ponys aber hatten sich dadurch schon an die zu erwartenden winterlichen Bedingungen in Moskau akklimatisiert. Ausgerechnet am 9. Januar 2010, für den der Wetterdienst Warnungen wegen Neuschnee und Schneeverwehungen herausgab, sollten die Ponys zur Quarantänestation nach Lastrup bei Oldenburg gebracht werden. Ralf Grober und Michael Zimmermann machten sich mit zwei Pferdeanhängern auf den Weg. Wegen des Unwetters gab es nur ein geringes Verkehrsaufkommen; so kamen sie auch unfallfrei zurück.
Jetzt sind die Ponys gesund und munter in Moskau angekommen, müssen aber dort nochmals einige Zeit in Quarantäne stehen. Einer Classic-Pony-Zucht aber steht nichts mehr im Wege, denn die Zuchtgrundlage wurde mit Bedacht ausgewählt. Stuten unterschiedlichster Abstammung (Baron, Billy, Jabolo, Jackson, Jappelu, Janko vom Schedetal, Janosch vom Schedetal, Jerry, Jo-Co's KC Coyne Connection, John Boy und Junior) werden mit den zwei Hengsten Balthasar von Barbarossa vom Heidehof/Joschi und Janko vom Schedetal von Jacob`s Krönung/Gipsy sicherlich für eine erfolgreiche Nachzucht sorgen. Wenn alles gut geht, werden schon in diesem Frühjahr auf den Weiden nahe Moskau vier Fohlen geboren werden.
Die Züchter Fitschen, Gantert, Grober, Scheele, Schirmer und Zimmermann werden versuchen, aufmerksam zu verfolgen, wie die Zucht dort voran geht und ob sich das Hengstfohlen Jo-Jo`s Son von Clus (Jo-Jo`s Gold/Baron) zu dem erwarteten Nachwuchsstar entwickelt.
.

Gerda Zimmermann


Folgende Ponys haben u.a. den Weg nach Moskau angetreten:


Zukunftshengst Jo-Jo`s Son von Clus

[ Bild vergrößern ]


Staatsprämienstute Highlight von Clus

[ Bild vergrößern ]


Staatsprämienanwärterin Bestsummer von Clus

[ Bild vergrößern ]


Prämienhengst Janko vom Schedetal

[ Bild vergrößern ]

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Haldenstr. 10, 73479 Ellwangen, Tel.: 07961-52706
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Michael Coordes, Esenser Postweg 240a, 26607 Aurich/Langefeld, Tel.: 04947-912090
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.