News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Jahreshauptversammlung 2010
Kurt Heusohn und Stefanie Grober in ihren Vorstandsämtern bestätigt

Zur Jahreshauptversammlung am Sonntagmorgen fanden sich noch weitere Mitglieder ein, so dass sich der Vorstand über fast 50 Anwesende freuen konnte. Auch einige neue Mitglieder hatten sich auf den Weg gemacht, um die IG genauer kennen zu lernen.
Zunächst gab der 1. Vorsitzende einen kurzen Rückblick auf die 10jährige Vereinsgeschichte. Die Gründung der IG fand am 26.3.2000 in Melsungen statt. Sie wurde im Zuge der Neugründung der Rasse Deutsches Classic-Pony nötig, um für die junge Ponyrasse eine Lobby gegenüber den Verbänden und der FN zu schaffen.
Nachdem das Protokoll der letzten JHV genehmigt wurde, folgte der Jahresbericht des Vorstandes. Kurt Heusohn gab ein kurzes Resümee der Bundesstutenschau in Wagenfeld und dankte den Familien Brandt und Tünemann-Rohlfing für die Ausrichtung und Vorbereitung der Schau. Besonders auffallend bei der Schau war die große Anzahl hervorragender Jungstuten. Auch bei den Leistungsprüfungen standen im vergangenen Jahr die Classic-Ponys immer weit vorne im Starterfeld. Mit etlichen Noten im oberen Bereich (über 8,0) sind hervorragende Ergebnisse erzielt worden.
Eine Neuerung hat sich dadurch ergeben, dass die bisherige Zeitung, das „reitpony.info“, eingestellt wurde. Inzwischen erhalten die Mitglieder die Zeitschrift „Pferde regional“. Hier konnte die IG mit einer Seite monatlich einsteigen. Pressewartin Stefanie Grober gab hierzu noch weitere Erläuterungen und bat um Zusendung von Informationen und Berichten rund um die Classic-Ponys. Durch den monatlichen Turnus kann nun viel aktueller berichtet werden. Schatzmeister Dirk Frielitz bat um Mitteilung, falls jemand die Zeitung nicht erhält. Sie erscheint monatlich am Monatsanfang. Er bat auch weiterhin darum, Änderungen bei Adressen, Kontoverbindungen usw. schnellstmöglich an ihn zu melden um der IG Kosten für Rücksendungen und Gebühren für Bankrückbuchungen zu ersparen. Auch werden weiterhin die E-Mail-Adressen der Mitglieder gesammelt, um einen besseren Austausch und eine schnellere Information zu gewährleisten. Die E-Mail-Adressen können an die zweite Vorsitzende Gerda Zimmermann gemailt werden.
Der Schatzmeister berichtete über die Ein- und Ausgabensituation der IG. Zur Zeit hat die IG 117 Mitglieder. Nachdem die Kassenprüfer dem Schatzmeister eine einwandfreie Klassenführung bescheinigt hatten, wurde der Vorstand auf Antrag einstimmig entlastet. Der Punkt der Neuwahlen war schnell erledigt. Der erste Vorsitzende Kurt Heusohn hatte sich zur Wiederwahl bereit erklärt und wurde einstimmig im Amt bestätigt. Pressewartin Stefanie Grober hatte zwar schon im letzten Jahr angekündigt, nicht wieder kandidieren zu wollen, hatte sich aber mangels Nachfolgekandidaten zur Wiederwahl bereiterklärt. Die Vorstandsmitglieder sind der Meinung, dass ein Wechsel im Vorstand der IG hin und wieder gut tut und neue Gesichter auch neue Ideen einbringen. Daher folgte von Seiten des Vorstandes auch der Aufruf an die Mitglieder, sich mehr einzubringen und sich bei Interesse für einen Vorstandsposten zu bewerben. Auch Stefanie Grober wurde in ihrem Amt einstimmig bestätigt. Kassenprüfer werden im nächsten Jahr Rainer Wilhelmi und Michael Coordes sein. Als Ersatz wurde Reinhard Cramer gewählt, der dann im übernächsten Jahr aufrückt.
Anträge wurden nicht gestellt, so dass es direkt weiter ging mit dem TOP Veranstaltungen. In diesem Jahr wird die IG wieder eine Bundes-Sportveranstaltung durchführen. Ralf Grober erläuterte den Ablauf des Wochenendes vom 3. und 4. Juli 2010 in Clus-Bad Gandersheim. Am 3.7. findet ein Fahrertag statt, bei dem auch erstmals der von Dieter Grober gestiftete IG Classic-Pokal ausgetragen wird. Am 4.7. findet in Clus die erste internationale Classic-Pony-Schau statt. Anlass ist hierfür das 75jährige Bestehen des Pony-Gestütes- Clus. Es ist erstmalig gelungen, hierbei auch eine FN-Schau für Classic-Ponys durchzuführen zu können. Im Rahmen der internationalen Schau wird es auch eine Verwendungsklasse geben. Hier können z.B. Wallache vorgestellt werden. Auch eine Hengstnachzuchtsammlung wird erstmalig ausgeschrieben. Die IG wird ihren Mitgliedern das Nenngeld für die startenden Ponys ersetzen. Am Sonntagnachmittag werden dann auch noch weitere sportliche Wettbewerbe für die Classic-Ponys stattfinden. Sportwartin Katrin Heyer stellte die Planungen vor. Es wird einen Kostümwettbewerb und zwei Geschicklichkeitsprüfungen geben. Hier werden die Ponys einmal geführt und einmal geritten. Bei sehr kleinen Reiter/innen ist auch ein Helfer erlaubt. Die Ausschreibungen für die Schau und die Wettbewerbe werden auf der IG-Homepage bereitgestellt und den Mitgliedern per Post zugesandt. Besonders wichtig ist die Einhaltung des Nennungsschlusses: Nachnennungen sind wesentlich teurer und können im Katalog nicht mehr berücksichtigt werden. Für Nachnennungen gibt es von der IG keinen Nenngeldersatz. Für Fragen zur Schau oder zum Fahrertag steht Ralf Grober zur Verfügung. Wer sich als Helfer zur Verfügung stellen möchte, kann sich ebenfalls bei Herrn Grober melden.
Um besser auf Verkaufsanfragen reagieren zu können, wurde eine Liste herumgegeben, in der jeder seine verkäuflichen Ponys eintragen konnte. Diese ersetzt allerdings nicht die Veröffentlichung auf der IG Internetseite. Die Verkaufsliste wurde bereits über den E-Mail-Verteiler herumgeschickt. Hier kann jeder ggf. Ergänzungen anbringen und die Liste wieder an Frau Zimmermann senden.
Als neuer Versammlungsort für die JHV im nächsten Jahr wurde Thüringen beschlossen. Familie Steinert aus Nöda wird sich um die Ausrichtung kümmern.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen machten sich die Mitglieder wieder auf den Heimweg.

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Haldenstr. 10, 73479 Ellwangen, Tel.: 07961-52706
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Michael Coordes, Esenser Postweg 240a, 26607 Aurich/Langefeld, Tel.: 04947-912090
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.