News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Exportschlager: Deutsche Classic-Ponys
Ein Reisebericht aus Russland

Deutsche Classic-Ponys gibr es bereits in Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Polen, der Schweiz, Spanien und auch in Dubai und Namibia. Anfang des Jahres 2010 wurden nunmehr neun Stuten, zwei gekörte Hengste und ein Hengstfohlen aus 2009 nach Russland verkauft. Michael und ich nutzten im Oktober unseren Jahresurlaub, um „unsere Ponys“ und anschließend die Städte Moskau und St. Petersburg zu besuchen.

Schon am Flughafen in Moskau wurden wir von den Besitzern der Classic-Ponys herzlich empfangen und genossen zwei Tage die sprichwörtliche russische Gastfreundschaft. Gespannt erwarteten wir unseren Ausflug in die ca. 150 km nördlich von Moskau gelegene „Farm“, einer 20 ha großen Fläche in einem Naturschutzgebiet. Dort wird nicht nur Gemüse angebaut, sondern es werden auch Kühe, Kaninchen, Geflügel, andere Kleintiere und jetzt auch Deutsche Classic-Ponys gehalten.



[ Bild vergrößern ]

Die Ponys haben den Sommer gut überstanden. Der Sommer war sehr heiß; deshalb haben die Ponys den See, der sich in der Mitte der Weidefläche befindet, häufig zum Baden benutzt. Von den Wald- und Buschbränden in Russland ist die Gegend um die Farm verschont geblieben.



[ Bild vergrößern ]

Schon im Sommer anlässlich der Internationalen Classic-Pony-Schau in Clus hatte der Züchter berichtet, dass die im vergangenen Jahr in Deutschland von fünf verschiedenen Hengsten gedeckten Stuten inzwischen zwei Stut- und drei Hengstfohlen bekommen haben. Mit den Fohlen und weiteren zwei Ponystuten ist die die Stutenherde inzwischen auf siebzehn Ponys angewachsen. Für uns ergab sich jetzt endlich die Gelegenheit, sich nicht nur vom Wohlergehen der Ponys zu überzeugen, sondern die Fohlen auch „live“ begutachten zu können.


Stutfohlen (V Janko vom Schedetal, MV Jo-Co´s KC Coyne Connection)

[ Bild vergrößern ]

Anschließend begrüßten wir die Hengste Balthasar und „unseren“ Janko vom Schedetal, der sich allerdings mehr für die in der Nähe stehenden Stuten als für uns interessierte.


Janko vom Schedetal

[ Bild vergrößern ]

Die Hengste stehen nach der Decksaison von den Stuten getrennt. Alle Stuten sind, bis auf zwei zweijährige Stuten, wieder gedeckt. Der jetzt einjährige Hengst Jo-Jo`s Son von Clus hat sich gut entwickelt und begeisterte uns mit seinen Bewegungsqualitäten. Sicherlich wird er in die Fußstapfen seines bedeutenden Vaters treten können.


Jo-Jo`s Son von Clus

[ Bild vergrößern ]

Der russische Züchter betreibt seine Classic-Zucht mit großer Passion. Ein großer Laufstall ist schon gebaut. Mehrere Gebäude für die Ponys sind im Bau, u.a. Ställe mit Boxen, eine kleine Reithalle und Unterstände auf den Weiden. Bei diesem Engagement und den dortigen Möglichkeiten kann es mit der Zucht des Deutschen Classic-Ponys in Russland nur weiter bergauf gehen. Beeindruckt von den vielfältigen, positiven Eindrücken setzten wir unsere Reise fort und kamen zu dem Schluss, dass Russland -nicht nur- eine Reise wert ist!

Gerda Zimmermann

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Haldenstr. 10, 73479 Ellwangen, Tel.: 07961-52706
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Michael Coordes, Esenser Postweg 240a, 26607 Aurich/Langefeld, Tel.: 04947-912090
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.