News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Hessische Verbands-Prämienfohlenschau für Shetlandpony, Partbred-Shetlandpony und Deutsches Classic-Pony

42 Fohlen der Rassen Shetland, Partbred-Shetland und Deutsches Classic-Pony waren mit ihren Müttern zur Beurteilung durch den Zuchtleiter Herrn Florian Solle und den Richter Jürgen Wild nach Schwalmtal-Hegersdorf gekommen.
Besonders gute Fohlen mit einer Durchschnitts-Bewertung von 7,5 und besser erhielten den begehrten Titel „Prämienfohlen“, eine erste Auszeichnung für den späteren erfolgversprechenden, züchterischen Einsatz als Deckhengst oder Zuchtstute. 8 von 9 Classic-Pony-Fohlen konnten den begehrten Titel mit nach Hause nehmen. 3 Fohlen erhielten eine Bewertung von 8,0 und besser. Ein Ergebnis, das die züchterische Messlatte in der Classic-Zucht unterstreicht.
In diesem Jahr waren es wieder die Hengstfohlen, die ein Ausrufezeichen setzten. Zwei von ihnen erzielten eine Bewertung von 8,2 und 8,4. Das beste Classic-Pony-Fohlen war mit der hohen Wertnote 8,4 King vom Körler Berg vom PrH. Jo-Co`s KC Coyne Connection aus der PrSt. Harriet von Clus, im Besitz von Gunthard Roemer, Körle. Das elegante, kraftvolle, mit viel Ausstrahlung versehene windfarbene Fohlen hatte seine Stärken in einem raumgreifenden Schritt und unter den Schwerpunkt tretenden Trabbewegungen. Dieses Fohlen war an diesem Tag das von allen Rassen am höchsten bewertete Fohlen der Schau. Es wurde daher zum Sieger der diesjährigen Verbandsprämienschau gekürt und erhielt die begehrte Schärpe vom Zuchtleiter angelegt.


King vom Körler Berg

[ Bild vergrößern ]


Dahinter rangierte das ebenfalls sich sehr gut präsentierende Hengstfohlen Konstantin vom Talhof von Kurt Heusohn, Gedern-Wenings aus der PrSt. Erika v. Talhof von Jo-Co’s KC Coyne Connection mit einer Wertnote von 8,2.


Konstantin vom Talhof

[ Bild vergrößern ]


Weitere prämierte Hengstfohlen waren Bert vom Heimberg aus der VerPrSt Zarin von Brento (7,6), Z+B Fam. Frielitz, Korbach und Jimmy Hendrix (7,5) Z+B Regina Sang, Niddatal.

Bei den Stutfohlen nahm die Kate vom Talhof (8,0) aus OE Mieschief II (USA) von Jolly Jumper v. Talhof, Z+B Kurt Heusohn, Wenings die Spitze ein. Das elegante Fohlen wusste seine Vorzüge im Typ und in den Bewegungen sehr gut einzusetzen.


Kate vom Talhof

[ Bild vergrößern ]

Es wurde gefolgt von Best Girl vom Körler Berg (7,7) vom Pr.H. Jabolo aus der Baileys von Clus, Z+B Gunthard Roemer, Körle, ein ebenfalls sehr elegantes Fohlen. Weitere Prämienfohlen waren Elizabeth vom Talhof (7,6) Z+B Kurt Heusohn, Wenings und Zefania vom Heimberg (7,5), Z+B Fam. Frielitz, Korbach.
Außerdem wurden bei der Schau 17 Stuten in das hessische Hauptstutbuch eingetragen. Auch hier erhielten besonders gute dreijährige Stuten mit der Wertnote 7,5 und mehr die Auszeichnung „Prämienstute“ zugeteilt. Klassesiegerin bei den Classic-Pony-Stuten wurde Lucy vom Regenbogen, im Besitz von Sonja Faltin-Hofmann, Netphen. Die beiden anderen Stuten waren schon älter und konnten somit nicht prämiert werden.

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Haldenstr. 10, 73479 Ellwangen, Tel.: 07961-52706
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Michael Coordes, Esenser Postweg 240a, 26607 Aurich/Langefeld, Tel.: 04947-912090
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.