News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Hessische Verbandsprämienfohlenschau 2004
- Zentraler Termin mit etwa 40 Ponys gut beschickt -

Auch wenn das Wetter es in diesem Jahr mit den Kleinponybesitzern nicht so gut meinte, minderte dies nicht die gute Stimmung. Erfreulicherweise konnte in diesem Jahr erstmalig ? wie in den Vorjahren mehrfach gewünscht - ein Wochenendtermin eingerichtet werden. Während Zuchtleiter Solle diesmal $bdquo:Brennmeister$ldquo: war, lag die Bewertung der Stuten und Fohlen in souveräner Weise in den Händen von Claudia Hoffarth und einem Richteranwärter. Der Auftrieb von etwa 30 Fohlen und 9 Stuten zur Eintragung der Rassen Shetland, Partbred und Classic-Pony zeigte, dass genügend Züchter den anspruchsvollen Vergleich auf Verbandsebene nicht scheuen.

In der Kollektion der acht Classic-Pony-Stutfohlen überzeugten zwei Fohlen des Prämienhengstes Jim vom Talhof mit herrlichen Gesichtern, guter Linierung und besten Bewegungen. An der Spitze stand die sich mit raumgreifendem Schritt bewegende Erika vom Talhof (Z. + B. Kurt Heusohn, Wenings). Ihre Stallgefährtin und Halbschwester Edith vom Talhof zeigte sich mit Gangkorrektheit, guter Halsung und einem auffallend hübschen Gesicht. Sie erhielt mit 7,6 die Fohlenprämie. Drittplatzierte war mit der Note 7,4 das Rappfohlen Flocke v. Pr. H. Joker (Z. + B. Siegfried Thom, Wolferborn), das viel Bewegungspotential andeutete.

Mit 7,6 wurde das erstplatzierte Classic-Hengstfohlen Bacardi (Z. + B. Urban Braun, Schönenberg-Kübelberg) bewertet. Der Fuchshengst von Pr.H. Benvenuto zeigte viel Körperharmonie mit guter Halsung und einen guten Schritt. Mit 7,5 an 2. Stelle rangiert und als Prämienfohlen ausgezeichnet wurde der Joker-Sohn Jopi vom Hühnerberg von Friedrich Grüttke (Maintal), der ein gutes Fundament hat und einen guten Trab andeutete. Es folgte das großrahmige Fuchshengstfohlen Pit , den Fritz Wiegand( Kefenrod) aus dem Thüringer Hengst Peter gezogen hat.

In der Gesamtkollektion präsentierten sich die Stutfohlen in besserer Qualität, so dass die Entscheidung über das Gesamt-Siegerfohlen zwischen dem Shetland-Stutfohlen Maja vom Köppel und dem Classic-Stutfohlen Erika vom Talhof bei gleicher Wertnote zu fällen war. Siegerfohlen wurde Maja vom Köppel, Reserve-Siegerin Edith vom Talhof.

Neun Stuten der verschiedenen Zuchtrichtungen standen zur Eintragung an. Zwei Stuten konnten den Titel $bdquo:Prämienstute$ldquo: erreichen. An zweiter Stelle stand dabei eine Shetlandstute mit der Note 7,5. Siegerin wurde bei einer Wertnote von 7,7 die windfarbene Classic-Pony-Stute Farida von Justin . Die typvolle und schon weit entwickelte Jungstute zeigte sich mit korrektem Fundament und raumgreifenden Trabbewegungen. Dafür konnte der Züchter und Besitzer Urban Braun den Ehrenteller des Verbandes entgegennehmen.

Der Hausherr der Verbandsprämienschau, Horst Schulze, hatte seine Anlage wie inzwischen gewohnt hervorragend hergerichtet. Ein Vorteil war es, dass - bedingt durch den heftigen Regen - die Veranstaltung in die Halle des Gestütes verlegt werden konnte. Ein Grund mehr, Hergersdorf als Veranstaltungsort der Prämierung beizubehalten.


Typvoll und ausdrucksvoll - Classic-Siegerstutfohlen Erika vom Talhof

[ Bild vergrößern ]


Bacardi - Classic-

[ Bild vergrößern ]


Die Siegerin der Stutbucheintragung - Pr.St. Farida

[ Bild vergrößern ]

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Haldenstr. 10, 73479 Ellwangen, Tel.: 07961-52706
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Michael Coordes, Esenser Postweg 240a, 26607 Aurich/Langefeld, Tel.: 04947-912090
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.