News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Verbandsprämienfohlenschau und Stutbucheintragung in Alsfeld-Eifa
Großer Erfolg für Gestüt Talhof

Bei der Verbandsprämienfohlenschau des Verbandes der Pony- und Pferdezüchter Hessen e. V. in Alsfeld-Eifa am 10.08.2013 traten 13 Classic-Pony-Fohlen an. Nachdem zuvor Connemaras, Deutsche Reitponys, Dartmoors, New-Forests, Welsh und die anderen Shetlandponyrassen gerichtet worden waren, bahnte sich in der Klasse der sechs Classic-Pony-Stutfohlen im Unterschied zu den vorgenannten Rassen eine Sensation an: alle Stutfohlen wurden als Verbandsprämienfohlen ausgezeichnet. Der Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen schreibt dazu auf seiner Homepage: "Noch mehr Lichtblicke brachten dann die Classic Ponys, allein die Anzahl 9 Prämien- von 13 vorgestellten Fohlen spricht für sich. ... Fast sämtliche Fohlen der Rasse Deutsches Classic- Pony trugen mit elegantem Erscheinungsbild, genügend bis guter Substanz und überdurchschnittlichen Bewegungen dem Anspruch der “sportlichen Shetland-Rasse” in erfreulichem Maß Rechnung."

An die Spitze setzte sich die harmonische Estelle vom Talhof (von Jim vom Talhof a. d. StPrSt Eleonore vom Talhof v. Bernstein; Züchter: Kurt Heusohn, Wenings), die bei ihrer grandiosen Trabvorstellung Szenenapplaus erhielt.


Estelle vom Talhof

[ Bild vergrößern ]


Sie ist eine Vollschwester des Hengstes Jolly Jumper vom Talhof, der mit seinen Töchtern, der Resevesiegerin Franka vom Schedetal (a. d. StPrSt Farida v. Pierre vom Talhof)


Franka vom Schedetal

[ Bild vergrößern ]


und der auf Ic plazierten Fiona vom Schedetal (a. d. Farah vom Schedetal v. Janko vom Schedetal)


Fiona vom Schedetal

[ Bild vergrößern ]


seine insbesondere auf die Bewegung durchschlagende Vererbungsqualität deutlich unter Beweis stellen konnte. Züchter dieser beiden Stutfohlen sind G. + M. Zimmermann, Scheden.

Es folgten zwei Stutfohlen des Hengstes Brento sowie Jala von der Aulisburg (von Jo-Co`s KC Coyne Connection a. d. Judika v. Juwel, Züchter: Rainer Wilhelmi, Löhlbach).


Jala von der Aulisburg

[ Bild vergrößern ]


Nach diesen überragenden Stutfohlen hatten es die sieben Hengstfohlen schwer; drei von ihnen erhielten die Verbandsprämie. Typgerecht und mit schwungvollen Bewegungen ausgestattet konnte sich Jacques an die Spitze setzen (von Jolly Grey von Clus a. d. Fiala v. Jolly Jumper vom Talhof, Züchter: Urban Braun, Schönenberg).


Jacques

[ Bild vergrößern ]


Reservesieger wurde der grundsolide, mit guten Bewegungen ausgestattete Barocco vom Heimberg (von Brento a. d. Zarin v. Zebro, Züchter: Fam. Frielitz, Korbach).


Barocco vom Heimberg

[ Bild vergrößern ]


Mit Ic wurde Jario aus dem Spessart (von Jo-Co`s KC Coyne Connection a. d. StPrSt Bonni von Paho v. Bajazzo von Uda, Züchter: Simone Glück, Flörsbachtal) ausgezeichnet.


Jario aus dem Spessart

[ Bild vergrößern ]


Die Wahl zum abschließenden Gesamtsiegerfohlen der Classic-Ponys (Stut- und Hengstfohlen) konnte Estelle vom Talhof für sich entscheiden.

Stutbucheintragung

Bereits vorher hatte die zentrale Stutbucheintragung des Verbandes stattgefunden, zu der vier typvolle Classic-Pony-Stuten erschienen. Die vierjährige Fiala (von Jolly Jumper a. d. StPrSt Flamingo v. Pierre vom Talhof, Züchter und Besitzer Urban Braun, Schönenberg) erhielt mit 7,8 zwar die höchste Eintragungsnote, konnte aber um den Titel einer Verbands-Prämienstute nicht konkurrieren, da dies in Hessen nur den dreijährigen Stuten vorbehalten ist.


Fiala

[ Bild vergrößern ]


Diesen Titel nahmen zwei Stuten aus der Zucht und im Besitz des Josef Stephan, Wald-Erlenbach, mit nach Hause. Dabei wurde die Disa vom Stephanshof (von Jackson a. d. Doro vom Hühnerberg v. Marcus)


Disa vom Stephanshof

[ Bild vergrößern ]


vor ihrer Stallgefährtin Drift vom Stephanshof (von Jackson a. d. Doro`s Best vom Stephanshof v. Junior) rangiert.


Drift vom Stephanshof

[ Bild vergrößern ]


Die weitere vorgestellte Classic-Pony-Stute wurde nicht prämiiert.

Erfolg für Gestüt Talhof

Der Vorsitzende der IG Classic, Kurt Heusohn, konnte sich an diesem Tag nicht nur über sein Siegerfohlen, der Vollschwester von Jolly Jumper vom Talhof, freuen. Denn auch die weiteren, an Ib und Ic platzierten zwei Stutfohlen sowie die mit der höchsten Note bewertete Stute haben jeweils Jolly Jumper zum Vater. Zudem geht der Sieger der Hengstfohlen mütterlicherseits auf diesen bedeutenden Vererber zurück, der auch in anderen Zuchtgebieten bemerkenswerte Nachzucht hervorgebracht hat. Zu solchen Erfolgen kann man nur gratulieren!

Gerda Zimmermann

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Haldenstr. 10, 73479 Ellwangen, Tel.: 07961-52706
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Michael Coordes, Esenser Postweg 240a, 26607 Aurich/Langefeld, Tel.: 04947-912090
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.