News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Rekord-Ergebnis in Hergersdorf
- Über 60 Ponys der Rassen Shetland, Partbred-Shetland und Deutsches Classic-Pony bei zentralem Prämierungstermin -

Sie hatten alle Hände voll zu tun: Geschäftsstellenleiter Klaus Biedenkopf mit Helfern bei der Identifizierung der einzutragenden Ponys und beim Fohlenbrennen, Zuchtleiter Florian Solle bei der Begutachtung, bei der Bewertung und beim Kommentieren der vorgestellten Jungstuten und des neuen Fohlenjahrganges. Die äußeren Gegebenheiten auf dem Ponyhof der Familie Landenberg-Schulze waren gewohnt optimal.
Doch etwas Wehmut lag trotz der Rekordmeldezahl an Ponys über der Veranstaltung. Der Initiator des zentralen Termins in Hergersdorf, Horst Schulze, der sich im letzten Jahr mit den Züchterkollegen noch sichtlich über eine gelungene Veranstaltung freute, war kurze Zeit später plötzlich verstorben.

Die Stutbucheintragung:

Von den 25 Stuten, die zur Eintragung gemeldet wurden, waren 8 dreijährige Jungstuten, die als Hoffnungsträger der Zucht im besonderen Blickpunkt stehen. Reservesiegerin der gesamten Eintragung wurde die fuchsfarbene Classic-Ponystute Evelyn vom Talhof (Z.+B.: Kurt Heusohn, Gedern-Wenings), die gerade im Freilaufen äußerst schwungvolle Trabbewegungen aus einer aktiven Hinterhand zu erkennen gab. An dritter Stelle folgte Melina II (z.+B.: Urban Braun, Schönenberg-Kübelberg), eine noch etwas jugendlich wirkende, aber sehr typvolle Classic-Fuchsstute.

Die Ergebnisse der Classic-Pony-Stuten, welche mit einer Bewertungsnote von 7,6 und besser den Titel „Prämienstute“ erhielten und auch die Staatsprämienanwartschaft haben:

Evelyn vom Talhof 63 00271 02 Dunkelfuchs 7,8
v. John Boy a.d. Präm.St. Evita vom Talhof v. Bernstein
Zü.u.Bes.: Kurt Heusohn, Gedern

Melina II 63 00255 02 Fuchs 7,7
v. Justin a.d. Mirka v. Grenoble
Zü.u.Bes.: Urban Braun, Schönenberg

Die Fohlenschau:

Die Qualität der 36 vorgestellten Fohlen bewegte sich auf einem hohen Niveau. Allein 21 der Fohlen wurden mit der Auszeichnung „Prämienfohlen“ bedacht.

In der Gruppe der Classic-Pony-Fohlen sah Zuchtleiter Solle bei diesem Jahrgang erstmals die Bewegungsqualitäten, die er sich bei der Rasse vorstellt: Kleinponys in sportlicher Aufmachung mit deutlichem Schub aus der Hinterhand und federnden Bewegungen ähnlich derer von Reitponys, ohne dabei den Typ des Reitponys zu kopieren. Allein 3 der 4 bestplatzierten Hengstfohlen stammten von Jim vom Talhof, was seine Vererberqualitäten unterstrich.

Es siegte mit deutlichem Vorsprung und mit der Tageshöchstnote von 8,5 Jolly Jumper vom Talhof (B.+Z.: Kurt Heusohn), ein Hengstfohlen in bestem Rassetyp, guter Halsung und schwebenden Trabbewegungen. Kurt Heusohn erhielt mit diesem Fohlen neben der Goldplakette für den Rassesieg auch die Auszeichnung des Gesamtsiegers der Fohlenschau. Schon bei der Ponyschau in Wenings machte das Fohlen mit spektakulären Trabaktionen deutlich auf sich aufmerksam.

Es folgte mit Silber Jolly Jumper´s Halbbruder Joschy (Z.: Urban Braun), ein Hengstfohlen mit hübschen Gesicht und ebenfalls guten Bewegungen. Bronze erhielt Gelexi, ein großrahmiges Stutfohlen aus der Zucht von Siegfried Thom, Wolferborn.

Die mit einer Bewertung von 7,6 und besser ausgezeichneten „Prämienfohlen“:

Deutsches Classic-Pony-Hengstfohlen
Jolly Jumper vom Talhof 63 00092 05 * 23.05.05 Windfarben 8,5
v. Präm.H. Jim vom Talhof a.d. St.Pr.St. Eleonore vom Talhof v. Bernstein
Zü.u.Bes.: Kurt Heusohn, Gedern

Joschy 63 00078 05 * 20.04.05 Windfarben 7,9
v. Präm.H. Jim vom Talhof a.d. Fatima v. Bernstein
Zü.u.Bes.: Urban Braun, Schönenberg

Juppy vom Körler Berg * 31.05.05 Windfarben 7,7
v. Jabolo a.d. Wendy vom Körler Berg v. Pascha von Uda
Zü.u.Bes.: Gunthardt Roemer, Körle

Janeiro 63 00077 05 * 13.05.05 Schwarzbraun 7,7
v. Präm.H. Jim vom Talhof a.d. Farida v. Justin
Zü.u.Bes.: Urban Braun, Schönenberg

Deutsches Classic-Pony-Stutfohlen
Gelexi 63 00058 05 * 20.04.05 Fuchs 7,8
v. Bernstein a.d. St.Pr.St. Greta v. Whymper
Zü.u.Bes.: Siegfried Thom, Büdingen

Glenda 63 00095 05 * 25.04.05 Fuchs 7,6
v. Jo-Jo´s Gold von Clus a.d. Gloria v. Winner
Zü.u.Bes.: Michael Steinert, Nöda

Der zentrale Prämierungstermin 2005 für Shetland, Partbred-Shetland und Classic-Pony war quantitativ und qualitativ wohl der beste seiner Art. Es bleibt zu wünschen ? dies wurde von Zuchtleitung und Ausstellern einvernehmlich hervorgehoben - dass der inzwischen gut eingeführte und gut angenommene Prämierungsplatz seine Tradition fortsetzen kann.


Evelyn vom Talhof, Reservesiegerstute der Eintragung

[ Bild vergrößern ]


Melina II, drittbesten Stute der Eintragung

[ Bild vergrößern ]


Gesamt-Siegerfohlen Jolly Jumper vom Talhof

[ Bild vergrößern ]


Glenda, zweitbestes Stutfohlen

[ Bild vergrößern ]

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Haldenstr. 10, 73479 Ellwangen, Tel.: 07961-52706
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Michael Coordes, Esenser Postweg 240a, 26607 Aurich/Langefeld, Tel.: 04947-912090
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.