News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Jahreshauptversammlung 2006

Jahreshauptversammlung der IG-Classic in Aurich

Erfreulich viele Mitglieder fanden sich am 19. März 2006 zur Jahreshauptversammlung ein, obwohl diese im äußersten Nordwesten Deutschlands im ostfriesischen Aurich stattfand. Der Vorstand der IG-Classic e.V. möchte damit den Regionen, in denen sonst weniger zentrale Veranstaltungen stattfinden, Gelegenheit geben, sich zu präsentieren. Die Classic-Züchter vor Ort ? die Familien Janssen, Coordes und Otten- zeigten sehr eindrucksvoll, dass trotzdem auf re-gionaler Ebene rege Züchter-, Ausstellungs- und Werbeaktivitäten vorzufinden sind. Ein geselliger Züchterabend mit Filmbeiträgen von Veranstaltungen im ost-friesischen Raum ging der Mitgliederversammlung voraus.

Bei der Mitgliederversammlung stellte der stellvertretende Vorsitzende Kurt Heusohn den Jahresbericht vor. Unter den vielfältigen Aktivitäten waren in 2005 insbesondere die Fahrertrainings bei der Familie Duen (für Norddeutschland) und Familie Freund (für Süddeutschland) hervorzuheben. Letzterer Termin war erfreulicherweise auch von mehreren Nachwuchsfahrern wahrgenommen worden.
Familie Grober galt der Dank für die Bereitstellung ihres Geländes für die 2. Bundes-Hengstschau der IG-Classic. Neben der Darstellung weiterer Aktivitäten des abgelaufenen Jahres berichtete er auch über die Rasseparlaments-Sitzungen und AGP-Tagungen. Höhepunkt des Zuchtjahres 2006 wird die Bundesstutenschau der IG-Classic am 17. September im nordhessischen Homberg/Efze (bei Kassel) sein. Sie wird dort im Rahmen des Tages der Land- und Forstwirtschaft ausgetragen. Ein entsprechend hoher Zuschauerzuspruch ist zu erwarten. Nach dem Kassenbericht und der Entlastung des Vorstandes fanden Vorstandswahlen statt. Gerda Zimmermann wurde in ihrem Amt als Schriftführerin einstimmig bestätigt. Ebenfalls einstimmig wurde Katrin Heyer als Sport- und Freizeitwartin gewählt. Die bisherige Amtsinhaberin Birgit Hoppelshäuser-Stede stand aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung. Der Vorsitzende Reinhard Lückel bedankte sich mit einem Präsent für ihre Tätigkeit. Otto Storbeck schied nach zwei Jahren als Kassenprüfer aus. Als Nachfolgerin wurde Daniela Frielitz gewählt, die im kommenden Jahr mit Michael Zimmermann die Kassenprüfung vornimmt. Der Vorschlag, neben dem Vorstand Regionalbeauftragte für Großregionen zu bestimmen, wurde positiv aufgenommen. Erste Personenvorschläge wurden schon eingebracht. Erneut wurde die Frage des „Foundation“-Papiers für zukünftige Import-Ponys aus den USA aufgeworfen. Damit werden 5 Generationen Reinzucht ohne Fremdbluteinflüsse sichergestellt. Das „Foundation“-Zertifikat entwickelte sich in den USA parallel zur Rassegründung des Deutschen Classic-Ponys und konnte damit noch nicht Eingang in die Zuchtzielformulierung in Deutschland finden. Die Vertreter der IG-Classic in den deutschen Zuchtgremien werden die Frage mit den Zuchtleitern besprechen.

Die nächste Jahreshauptversammlung 2007 wird im Raum Schweinfurt stattfinden und von Werner Firsching organisiert werden. Damit wird die IG auch im Süden Deutschlands präsent sein, wobei der Versammlungsort über die A 7 auch von Norden in vertretbarer Entfernung erreichbar ist.

Gestütsbesichtigung bei den Familien Janssen und Coordes

Eine interessante Abrundung des Versammlungstages bildete die Gestütsbesichtigung in Aurich-Middels, die alleine schon manche Teilnehmer für die weite Anreise entschädigte. Die Familien Janssen und Coordes züchten auf ihrem Ge-stüt „Eichenwall“ erfolgreich Friesen, Mini-Ponys sowie schwerpunktmäßig Deutsche Classic-Ponys. Bekannt sind die beiden jungen Classic-Hengste, der Körungssieger „Bajan von Clus“ und der aktuelle Reserve-Bundessieger der jungen Hengste „Jasper“. Hinzu kommen auf einer herrlichen Geestfläche von 14 Hektar etwa 12 weitere Classic-Ponys, die hier ganzjährig mit Weiden, Wald, Baggerseen und Heuzufütterung ideale Haltungsbedingungen vorfinden.
Den Abschluss fand die Veranstaltung bei einem typisch norddeutschen „Klön-schnack“ mit Kaffee und Kuchen.


Besichtigung der Classic-Pony-Herde

[ Bild vergrößern ]

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Haldenstr. 10, 73479 Ellwangen, Tel.: 07961-52706
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Michael Coordes, Esenser Postweg 240a, 26607 Aurich/Langefeld, Tel.: 04947-912090
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.