News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Das Highlight des Frühjahres in Südhannnover-Braunschweig - die Rasse- und Hengstpräsentation in Volkmarode

Viele Ponys, ein buntes, abwechslungsreiches Schauprogramm der verschiedenen Rassen sowie Top-Vererber aus nah und fern sind die Zutaten der Rasse- und Hengstpräsentation und locken mehr als 700 Besucher auf die Vereinsanlage des Pony- und Reit-Clubs Volkmarode e.V..

Die traditionelle Frühjahrsveranstaltung des Bezirksvereins Südhannover-Braunschweig im Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e.V. fand dieses Jahr am Ostermontag, 22. April, bei bestem Wetter in Volkmarode statt.

Ein mehrstündiges und abwechslungsreiches Programm führte den zahlreichen großen und kleinen Besu-chern wieder einmal die Vielfalt der Ponyrassen vor Augen. Hochprämierte Hengste und Stuten wurden geritten, gefahren oder an der Hand präsentiert und man konnte die Begeisterung der Zuschauer förmlich spüren. Die fachkundige Kommentierung und Begleitung durch das Programm übernahm wieder gekonnt Volker Hofmeister, Zuchtleiter des Ponyverbands Hannover.

Für die Rasse der Deutschen Classic-Ponys machte der Bezirksverein mit seinen engagierten Züchtern erstklassige Werbung für die Ponyzucht und den Ponysport und sorgte für großes Aufsehen.

Deutschlands ältestes Pony-Gestüt, das Pony-Gestüt-Clus der Familie Grober aus Bad Gandersheim, präsentierte zwei Deutsche-Classic-Pony Zweispänner vorm Marathonwagen. Angespannt wurde der 25-jährige Elite-/Prämienhengst „John Boy“ und der vierjährige Windfarbschecke „Janto“, der heute seinen ersten großen Auftritt hatte, gefahren von Sarah Wohlgemuth


Janto und John Boy (Foto: Katharina Walkemeyer)

[ Bild vergrößern ]

sowie der 19-jährige Wallach „Jazz II von Clus“, der höchst erfolgreich im Fahrsport eingesetzt wurde, und der sehr ausgeglichene fünfjährige Prämien-/Leistungshengst „Jordan“, gefahren von Florian Grober.


Jazz II von Clus und Jordan (Foto: Katharina Walkemeyer)

[ Bild vergrößern ]

Beide Gespanne drehten ganz routiniert ihre Kreise und zeigten einmal mehr die Leistungsbereitschaft und die hervorragenden Fahreigenschaften eines Deutschen Classic-Ponys.

Hochnobel, geschmeidig und blutgeprägt präsentierte sich der Deutsche Classic-Pony Prämien-/Leistungs-hengst „East-Dikes Joker“ im Freilauf mit sehr viel Losgelassenheit und Bergauftendenz. Er ist im Besitz der Zuchtgemeinschaft Meike & Klaus Schirmer aus Liebenburg.


East Dikes Joker (Foto: Katharina Walkemeyer)

[ Bild vergrößern ]

Im Anschluss zeigten sich drei Deutsche Classic-Pony-Hengste sehr harmonisch und bewegungsstark an der Hand. Mit dabei war der Elite-/Prämienhengst „John Boy“ aus der Zucht von Klaus Schirmer, Liebenburg und im Besitz von Wolfram Gantert aus Michelstadt.


John Boy (Foto: Sarah Hundt)

[ Bild vergrößern ]

sowie die beiden Prämien- und Leistungshengste „East-Dikes Joker“ aus der Zucht von Sabine Scholz, Geversdorf und im Besitz von der Zuchtgemeinschaft Meike & Klaus Schirmer aus Liebenburg


East Dikes Joker (Foto: Sarah Hundt)

[ Bild vergrößern ]

und „Jordan“ aus der Zucht von Kurt Broschart aus Weselberg. Er steht in diesem Jahr auf der Deckstation vom Pony-Gestüt-Clus bei Familie Grober aus Bad Gandersheim.


Jordan (Foto: Katharina Walkemeyer)

[ Bild vergrößern ]

Alle drei Hengste führen kein KC-Blut und stammen aus hoch erfolgreichen, leistungsgeprüften Linien.

Einen ganz besonderen Präsentkorb bekam der Elite-/Prämienhengst „John Boy“ aus der Zucht von Klaus Schirmer und im Besitz von Wolfram Gantert, der nicht nur auf seine sehr erfolgreiche Nachzucht zurückblicken kann, sondern zwei Tagen vor diesem Event seinen 25-jährigen Geburtstag feiern konnte.


John Boy (Foto: Sarah Hundt)

[ Bild vergrößern ]

Der ganz besondere Dank gilt allen Mitgliedern und Teilnehmern, die dazu beigetragen haben, dass auch die diesjährige Veranstaltung wieder zu einem ganz besonderen Event geworden ist! Eine Fortführung wird es in den nächsten Jahren bestimmt geben.

Meike Schirmer

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Häslesstr. 23,73488 Ellenberg, Tel.: 0175 4575264
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Meike Schirmer, Weidenweg 1, 38704 Liebenburg-Upen, Tel. 05341-905557
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.