News
Start

Mitglieder-Bereich
Login / Logout

Die Rasse
Was ist ein Classic-Pony?
Wie kam es zum Classic-Pony?
Fahren
Freizeit
Reiten
Die Interessengemeinschaft

Zucht und Verkauf
Zuchtstättenverzeichnis
Deckhengste
(Mit Archiv für Mitglieder)
Verkaufsangebote
Kaufgesuche

Information
News
Termine
Links
Satzung der IG
classic-shop

Kontakt
Anfragen / Prospektanforderung
Aufnahmeantrag
Impressum




















Bundes Sportveranstaltung 2007 der IG Classic in Clus

Für das Wochenende des 7. und 8. Juli hatte sich das Regenwetter glücklicherweise etwas anderes vorgenommen und blieb der Sportveranstaltung in Clus-Bad Gandersheim weitgehend fern. So startete das Turnier auf A-Niveau am frühen Morgen mit der Dressur der Ein- und Zweispänner. Unterteilt war das Starterfeld zusätzlich in jugendliche Fahrer/innen unter 18 Jahre sowie Erwachsene. Die geforderte Dressuraufgabe hatte auch ihre Tücken, z. B. war Rückwärtsrichten enthalten, Leinen-aus-der-Hand-Kauen-lassen zur Überprüfung der Dehnung sowie Volte und Kehrtwendung. Auch auf korrekte Linien wurde besonders geachtet.
Im Hindernisfahren hatte der Parcourschef geschickt die Kegelpaare so angeordnet, dass kein Renn-Fahren möglich war. Für durchlässige Pferde jedoch kein Problem, diese Prüfung stilvoll und mit Schwung zu meistern. Ähnlich war der Hindernisparcours mit Geländehindernis gestaltet: eher eng und knifflig mit kurzen Wegen und Wendungen, forderte er überlegtes und geschicktes Fahren von den Akteuren.
Wer nun glaubt, dass die getrennten Gruppen in Erwachsene und Jugendliche den jungen Fahrern Vorteile verschafft hätte, irrt sich. Die Nutznießer der Unterteilung waren tatsächlich die Erwachsenen, denn die Jugendlichen taten sich in allen Prüfungen durch die besseren Dressurnoten und die schnelleren Zeiten hervor.
Insgesamt dominiert wurden die Wettbewerbe durch die Fahrerinnen und Fahrer des Reit- und Fahrvereins Bad Gandersheim, die in Clus eine Fahrsportabteilung aufgebaut haben. Das wöchentliche Training unter qualifizierter Anleitung zeigt hier seinen Nutzen. Die meisten Pokale und Preise konnte Florian Grober, Clus, 13 Jahre, mit seinen Classic-Ponys Jazz und Jazzy von Clus, zwei Vollbrüder von Jappelu, mit nach Hause nehmen. Nach dem Sieg in der Dressur und im Hindernisfahren belegte er noch Platz zwei im Hindernisfahren mit Geländehindernis und gewann so die Kombinierte Prüfung. Gleichzeitig stand ihn durch diesen Sieg der Jugendpokal der IG Classic zu und auch der Dieter-Grober Fahrpokal für die erfolgreichsten Fahrer mit hannoversch gezogenen Ponys ging an Florian.
Ebenfalls für den Reit- und Fahrverein Bad Gandersheim startete Dominik Kambach im Einspänner mit dem Hengst Jabolo und holte nach dem Sieg in der Kombinierten Prüfung auch die weiteren Pokale von der IG Classic und den Dieter-Grober-Pokal.
Bei den Zweispännern der Erwachsenen gelang Wolfgang Ehbrecht aus Lamspringe mit seinen Classic-Ponys Nepomuk und Nobody, beide von Nico, dieses Kunststück, die Pokale der IG Classic und gleichzeitig den Dieter-Grober Pokal mitzunehmen. Bei den Einspännern gewann Sonja Friedrichs vom RFV Burgstemmen den IG Classic Pokal mit dem Pony Mason. Der erste Vorsitzende der IG Classic, Kurt Heusohn gratulierte alle Siegern und Platzierten zu ihren Erfolgen und überreichte die Pokale.

Am zweiten Tag der Veranstaltung erfreute strahlender Sonnenschein die Gemüter und die Sportwartin der IG Classic Katrin Heyer hatte alle Hände voll zu tun, um die vielen kleinen Reiterinnen und Reiter vor den aufregenden Prüfungen zu beruhigen. Für viele war es der erste Start bei einer Führzügelklasse oder Reiterwettbewerb. Bei den anschließenden Ponyspielen konnten die jungen Reiter/innen und Ponys ihre Geschicklichkeit nicht nur im Reiten sondern auch im Führen des Ponys beweisen.
Für den besten Classic-Pony-Reiter oder Reiterin hatte die IG Classic einen Pokal ausgelobt. Diesen erhielt Sabrina Wiegmann aus Kalefeld mit Jo-Jo’s Gold von Clus.


Drei Hengste glänzten im Reiterwettbewerb: Prinz of Austria (Fam Mittendorf, Wolfsburg), Jabolo (Fam. Grober, Clus), Jo-Jo's Gold von Clus (Fam. Grober, Clus)

[ Bild vergrößern ]

[ zurück zur Übersicht ]


 
Vorsitzende: Gerda Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Stv. Vorsitzender: Ralf Grober, Clus 1, 37581 Bad Gandersheim, Tel.: 05382-3200
Schatzmeister: Michael Zimmermann, Quantzstr. 74a, 37127 Scheden, Tel.: 05546-1229, Fax: 05546-9995039
Schriftführerin: Alexandra Maier, Haldenstr. 10, 73479 Ellwangen, Tel.: 07961-52706
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Michael Coordes, Esenser Postweg 240a, 26607 Aurich/Langefeld, Tel.: 04947-912090
Sport- und Freizeitwart: Patrick Braun, Hohlstr. 32, 66903 Altenkirchen, Tel. 06386-235

Gestaltung der Seiten durch: Felix Zimmermann und Sascha Knoch
© 2000-2013 by IG Classic e.V.